Girls’ Day 2015

2015 Girls Day 011Seit bereits 10 Jahren nehmen die Mädchen aus dem jeweiligen 8. Jahrgang am Girls Day teil. An dem Tag können sich Mädchen in den sonst eher klassischen „Jungs- bzw. Männerberufen“ ausprobieren. In Kooperation mit der Jugendfreizeiteinrichtung Schmiedestrasse besuchten wir die Werkstätten der Jugendberufshilfe in der Emmastraße.

2015 Girls Day 022Die insgesamt 16 Mädchen wurden auf drei verschiedene Werkstätten aufgeteilt: Metall-, Holz- und KFZ-Werkstatt. Dort konnten sie in drei Stunden Fähigkeiten und Kenntnisse in den verschiedenen Berufsfeldern erlangen. Im Bereich Metall haben die Mädchen Armreifen aus Edelstahl hergestellt. Dort lernten sie verschiedene Materialien, sowie das Bedienen von Schleif-, Schneide-, Gravur- und Poliermaschinen kennen.

2015 Girls Day 017In der KFZ-Werkstatt lernten die Mädchen, wie Reifen aufgezogen, ausgewechselt und mit Luft gefüllt werden. Andere haben einen Motor repariert und eine komplette Autoreinigung durchgeführt.

Im Holzbereich fertigten die Mädchen eine Holzspardose an. Mit sägen, schmirgeln und bohren führten sie die Grundtechniken der Schreinerei aus. Zuletzt wurde die Spardose individuell verziert. Den Mädchen hat dieses erste Schnuppern in die Berufswelt viel Spaß gemacht.2015 Girls Day 024

Wir danken den Meistern und Meisterinnen für ihre fachkundige Anleitung und ihr Engagement für unsere Schülerinnen!

Ines Steggewentze

Weitere Infos unter www.girls-day.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Außerschulische Lernorte, Berufsvorbereitung, Schüler veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.